Wir über uns

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

 

ist die älteste Gewerkschaft Deutschlands und wurde vor knapp 150 Jahren in der Nachbarstadt Mannheims in Ludwigshafen/Rhein gegründet.

Die GDL ist seit jeher gewerkschaftliche Heimat der meisten Lokführer und seit der Bahnprivatisierung auch für immer mehr unserer Kolleginnen und Kollegen aus dem Zugbegleitdienst und der Zuggastronomie die Organisation, welche die Interessen des Fahrpersonals am ehesten durchsetzt.

 

Ziel unserer Gewerkschaft ist die beste Vetretung unserer Mitglieder und damit einhergehend die Erreichung eines für das gesamte Fahrpersonal gültigen Tarifvertrages.

 

Die GDL organisiert sich mit ihren ca. 34000 Mitgliedern bundesweit in 7 GDL-Bezirken und über 200 Ortsgruppen.

Foto: M.Steger

Die GDL- Ortsgruppe Mannheim

 

organisiert überwiegend die Lokführer der DB Schenker Rail AG, Produktionszentrum Mannheim, und ist aktuell mit ca. 240 eingetragenen Mitgliedern eine der größeren Ortsgruppen im GDL- Bezirk Süd- West. Dass die Mitgliederzahlen der GDL entgegen dem Trend anderer Gewerkschaften stabil bleiben und sogar nach oben zeigen, ist nichtzuletzt der richtigen Zielsetzung unserer Gewerkschaftspolitik geschuldet, dem Einsatz für einen Lokomotivführertarifvertrag und längerfristig für einen Fahrpersonaltarifvertrag.

 

Ein eindrucksvolles Signal an den Arbeitgeber Deutsche Bahn AG setzten die Mannheimer Lokführerinnen und Lokführer bei den 2007/ 2008, im Frühjahr 2011 und im Herbst 2014 stattgefundenen Tarifauseindersetzungen. In nahezu 100 prozentiger Geschlossenheit nahmen die Kolleginnen und Kollegen an den Arbeitskämpfen teil und ließen sich auch durch Störmanöver des Arbeitgebers nicht einschüchtern.

 



Zahlreiche Kollegen nahmen am Neujahrsstammtisch der GDL Ortsgruppe Mannheim am 11.01.2015 in der Gaststätte des ESV Ludwigshafen teil

DruckversionDruckversion | Sitemap
© GDL-OG Mannheim (basierend auf einem Design von J. Gurni)

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.